Ist es nicht ein gutes Gefühl, seine Schäfchen ins Trockene zu bringen?

Aber sicher. Vor allem mit Deutschlands beliebtester Riester-Rente.*

Am besten legen Sie gleich los, denn wer heute riestert, kann sich später entspannt zurücklehnen und sich im hohen Alter noch so manchen Wunsch erfüllen. Deshalb: Schon heute die Schäfchen für morgen ins Trockene bringen! Einen Wunsch könnten Sie sich direkt erfüllen – machen Sie mit beim Schäfchen-Spiel der Union Investment Privatfonds GmbH und gewinnen Sie mit etwas Glück eine von zehn GoPros.

 

* Quelle: Berechnung der Union Investment auf Basis der Marktdaten der Riester-Anbieter,
Stand: 31.12.2014

Frühstarter-Vorteil

Je früher Sie mit dem Riestern loslegen, umso mehr zahlen Sie bis zum Rentenalter ein. Logisch. Umso mehr staatliche Zulagen und eventuelle Steuervorteile nehmen Sie auch mit – und umso besser kann Ihr Geld für Sie arbeiten. Bis sich das mit dem Arbeiten bei Ihnen erledigt hat und Sie Ihre Rente genießen können.

„Exzellente Renten-Höhe“

Bei der Riester-Rente von Union Investment wird Ihr eingezahltes Geld in Fonds angelegt. Sie können also die ganze Zeit aussichtsreiche Ertragschancen nutzen – und Ihre monatliche Rente kann sich sogar in der Auszahlphase erhöhen. Das liegt daran, dass Sie von den Chancen der Kapital- und Aktienmärkte profitieren können.

Kein Wunder, dass das unabhängige Institut für Vorsorge und Finanzplanung unserer Riester-Rente eine „exzellente Renten-Höhe“* bescheinigt.

* Quelle: Studie „Rendite und Renten-Höhe von Riester-Produkten“, Institut für Vorsorge und  Finanzplanung, Stand: August 2014.

Garantierte Sicherheit

Ihre Einzahlungen und Zulagen können nicht verloren gehen: Sie sind Ihnen, wenn die Rentenzahlung beginnt, in voller Höhe garantiert!*

* Garantiegeber: Union Investment Privatfonds GmbH

 

Geschenk vom Staat

Riestern ist sogar in Zeiten niedriger Zinsen ideal, weil der Staat Jahr für Jahr mit Zuschüssen fördert. Das gibt es bei keiner anderen Vorsorge. Diese staatliche Förderung ist und bleibt stabil. Sie ist damit eine Art Garantieverzinsung, die Ihnen sicher ist und Ihnen auf jeden Fall die Schäfchen ins Trockene bringt.

Diese maximalen jährlichen Zulagen gibt es vom Staat1

Und wenn Sie schon vom eigenen Heim träumen: Beim Riester-Marktführer3 können Sie natürlich auch wohnriestern.

 

1 Bei unmittelbarer Zulageberechtigung ist die Voraussetzung für die max. Zulagen ein Mindesteigenbeitrag von 4 Prozent des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens abzüglich der Summe der Zulagen, mind. 60,– Euro p. a., max. bis zum Förderhöchstbetrag. Zulagen werden anteilig gekürzt, wenn geringere Eigenbeiträge geleistet werden. Junge Berufstätige unter 25 Jahren erhalten einen einmaligen Berufseinsteigerbonus in Höhe von 200,– Euro. Bei mittelbarer Zulageberechtigung ist ein Eigenbeitrag von 60,– Euro p. a. erforderlich, um die Zulage zu erhalten. Wird kein Beitrag oder weniger als 60,– Euro p. a. eingezahlt, entfällt der Zulageanspruch vollständig.

2 Kinder werden so lange gefördert, wie Sie für das geförderte Kind Kindergeld beziehen. Die Zulage für vor dem 01.01.2008 geborene Kinder beträgt 185,– Euro im Jahr.

3 Quelle: Berechnung der Union Investment Privatfonds GmbH auf Basis der Marktdaten der Riester-Anbieter, Stand: 31.12.2014.

 

Flexibilität

Zahlen Sie Beiträge, wie es Ihnen passt: Ihre Sparraten können Sie jederzeit erhöhen, senken oder auch mal aussetzen. Ihre Riester-Rente macht alles mit. Da kann kommen, was will. Und selbst mit geringen Beiträgen kann über die vielen Jahre ordentlich etwas zusammen kommen. Darum am besten früh starten!